Karwatzki & Mayer Rechtsanwälte - Logo

Impressum

Verantwortlich im Sinne des § 5 TMG:

Herausgeber:

Karwatzki, Mayer & Partner - Rechtsanwälte, Rechtsanwalt Justizrat Volker C. Karwatzki

Postanschrift:
Grundstraße 90, 55218 Ingelheim
Partner der Rechtsanwaltskanzlei sind:
Rechtsanwältin Claudia Karwatzki und Rechtsanwalt Per Mayer
Die Partnerschaftsgesellschaft
ist im Partnerschaftsregister des Amtsgerichts Koblenz unter der Registernummer 20171 eingetragen. Sitz der Partnerschaftsgesellschaft ist Grundstr. 90, 55218 Ingelheim.
Vertretungsberechtigt:
Claudia Karwatzki und Per Mayer

Rechtsanwalt Volker C. Karwatzki ist selbständiger Rechtsanwalt und befindet sich mit der Partnerschaftsgesellschaft in der Bürogemeinschaft Grundstr. 90, 55218 Ingelheim

Die vorbenannten Rechtsanwälte sind zu erreichen unter:

Fon:
061 32 - 79 11 - 90
Fax:
061 32 - 79 11 - 910
E-Mail:

Social media Präsenzen:

Dieses Impressum gilt auch für unsere Angebote unter
XING - Per Mayer
XING - Volker C. Karwatzki und
TWITTER - Karwatzki & Mayer

Umsatzsteuer-ID:

der Partnerschaftsgesellschaft:
DE287165273
des Rechtsanwalts Volker C. Karwatzki:
DE148239481

Informationen gem. § 2 DL-InfoV

RechtsanwäItin Claudia Karwatzki, Rechtsanwalt Per Mayer sowie Rechtsanwalt Volker C. Karwatzki, die Ihnen diese Homepage präsentieren, sind Rechtsanwälte in der Bundesrepublik Deutschland und dort bei der Rechtsanwaltskammer Koblenz zur Anwaltschaft zugelassen.

Jusitzrat Rechtsanwalt Volker C. Karwatzki ist seit 2. April 1976 Mitglied der Rechtsanwaltskammer für den OLG-Bezirk Koblenz
(Rheinstraße 24, 56068 Koblenz, Tel.: 0261 30335-0, FAX: 0261 30335-2266, http://www.rakko.de/ Email: info@rakko.de).

Die Befugnis, die Bezeichnung "Fachanwalt für Arbeitsrecht” zu führen, wurde Justizrat Volker C. Karwatzki 1994 verliehen.

Rechtsanwältin Claudia Karwatzki ist seit 27. Oktober 1989 Mitglied der Rechtsanwaltskammer für den OLG-Bezirk Koblenz
(Rheinstraße 24, 56068 Koblenz, Tel.: 0261 30335-0, FAX: 0261 30335-2266, http://www.rakko.de/ Email: info@rakko.de).

Die Befugnis, die Bezeichnung "Fachanwältin für Familienrecht“ zu führen, wurde Rechtsanwältin Claudia Karwatzki am 16.10.1998 verliehen.

Rechtsanwalt Per Mayer ist seit 5. Juli 2005 Mitglied der Rechtsanwaltskammer für den OLG-Bezirk Koblenz
(Rheinstraße 24, 56068 Koblenz, Tel.: 0261 30335-0, FAX: 0261 30335-2266, http://www.rakko.de/ Email: info@rakko.de).

Die Rechtsanwaltskammer ist zuständige Aufsichtsbehörde gemäß § 73 Abs. 2 Nr. 4 BRAO (zur BRAO sogleich im Folgenden).

Berufsrechtliche Regelungen

Berufsrechtliche Regelungen sind alle rechtlich verbindlichen Normen, insbesondere Gesetze und Satzungen, die die Voraussetzungen für die Ausübung des Berufes oder die Führung des Titels sowie ggf. die berufsspezifischen Pflichten der Berufsangehörigen regeln.

Dies sind für Rechtsanwalt für Rechtsanwältin Claudia Karwatzki sowie die Rechtsanwälte Per Mayer und Volker C. Karwatzki:

  • Bundesrechtsanwaltsordnung
  • Bundesrechtsanwaltsgebührenordnung
  • Rechtsanwaltsvergütungsgesetz
  • Berufsordnung für Rechtsanwälte
  • Fachanwaltsordnung (FAO)

Die Tätigkeit des Rechtsanwalts wird weiterhin bestimmt und geprägt von folgenden Vorschriften:

  • CCBE - Richtlinien für europäische Rechtsanwälte
  • Gesetz über die Tätigkeit europäischer Rechtsanwälte in Deutschland (EURAG)
  • Law Implementing the Directives of the European Community pertaining to the professional law regulating the legal profession
  • Geldwäschebekämpfungsgesetz (GwG): Anordnung der Bundesrechtsanwaltskammer nach § 14 Abs.4 Satz 2 GwG (nebst Erläuterungen)
  • Verhaltensempfehlungen für Rechtsanwälte im Hinblick auf die Vorschriften des Geldwäschebekämpfungsgesetzes (GwG) und die Geldwäsche. § 261 StGB
  • Richtlinien des österreichischen Rechtsanwaltskammertages
  • Plattform der EU-Kommission zur Online-Streitbeilegung: www.ec.europa.eu/consumers/odr

Sie finden alle berufsrechtlichen Vorschriften im Internetangebot der Bundesrechtsanwaltskammer (BRAK): www.brak.de/seiten/06.php.

Berufshaftpflichtversicherung

Rechtsanwälte Karwatzki & Mayer Partnerschaftsgesellschaft unterhalten eine Berufshaftpflichtversicherung bei der

Allianz Versicherungs-Aktiengesellschaft
Hauptvertretung
Schüllergasse 2
56566 Neuwied

Justizrat Volker C. Karwatzki unterhält eine Berufshaftpflichtversicherung bei

Allianz Versicherungs-Aktiengesellschaft
Hauptvertretung
Schüllergasse 2
56566 Neuwied

Verantwortlicher gemäß § 55 Abs. 2 RStV (V.i.S.d.P.):

Per Mayer, Grundstraße 90, 55218 Ingelheim

Verantwortlichkeit für externe Links

Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der in der/n Domain/s enthaltenen Informationen oder Verweisen wird keine Gewähr übernommen. Jegliche Haftung für evtl. Schäden aus der Nutzung des Link-Kataloges ist ausgeschlossen.

Die hier angebotenen Links sind sorgfältig ausgewählt. Eine Verantwortung für den Inhalt der mittels Link angebotenen Seiten wird jedoch nicht übernommen; verantwortlich für den Inhalt der verlinkten Seiten sind vielmehr die jeweiligen Autoren.

Der Verfasser distanziert sich ausdrücklich von evtl. rechtswidrigen Inhalten der verlinkten Seiten. Der Verfasser bewertet den Inhalt dieser Seiten nur zum Zeitpunkt der Aufnahme in den Katalog; eine spätere Änderung kann nicht überprüft werden. Der Verfasser hat auch keine Einflussmöglichkeiten auf den Inhalt fremder Homepages im Falle deren kurzfristiger Entwicklung durch Updates und ist daher für deren Inhalt(e) in keiner Weise verantwortlich (§ 10 TMG). Sollten Sie dennoch Kenntnis davon haben, dass ein auf diesen (fremden) Seiten angebotener Link auf eine Seite mit rechtsverletzenden Inhalten verweist, so senden Sie bitte umgehend eine E-Mail an uns, damit die entsprechende Verlinkung unterbrochen werden kann.

Der Vollständigkeit halber wird darauf hingewiesen, dass die vorgenannten Hinweise zum Haftungsausschluss sich ausdrücklich auch beziehen bzw. sinngemäß erstrecken auf die Entscheidung des OLG Köln vom 28.05.2002, Az.: 15 U 221/01, soweit die dortigen Entscheidungsgründe im weitesten Sinne für die Inhalte dieser Homepage angewandt werden könn(t)en.

Wir weisen auf die Möglichkeit der Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor der zuständigen Verbraucherstreitbeilegungsstelle – hier: Schlichtungsstelle der Rechtsanwaltschaft in Berlin – hin.

Rechtsberatung

Wenn Sie einen Rechtsanwalt beauftragen wollen, wenden Sie sich an uns oder einen anderen Kollegen Ihrer Wahl. Durch die Zusendung bzw. Entgegennahme einer E-Mail entsteht kein Mandatsverhältnis, es sei denn, dass wir die Annahme eines uns per E-Mail angetragenen Mandats ausdrücklich, und zwar schriftlich, bestätigen.

Sonstiges

Sämtliche Inhalte dieser Homepage stellen lediglich allgemeine Informationen dar, für deren Richtigkeit und Vollständigkeit keine Gewähr übernommen wird. Die Darstellung der in dieser Homepage enthaltenen Informationen ist keine Rechtsberatung.
- Alle Rechte vorbehalten -


Anmerkung von Rechtsanwalt Justizrat Volker C. Karwatzki:

Seit mehr als dreißig Jahren kam der rechtsuchende Bürger auch ohne diese Informationen aus. So ist es den Menschen bekannt, dass Rechtsanwälte nun einmal zum Zwecke der Ausübung eines freien Berufes zugelassen werden müssen. Auch wenn manchmal der wohl irrtümliche Eindruck erzeugt wird, Rechtsanwälte arbeiten ohne Vergütung (Rechtsrat kostenfrei), erfolgt die Ausübung dieses Berufes im Regelfall zur Sicherung des Lebensunterhalts. Da die Zeiten des Tauschhandels längstens vorüber sind, verlangt der ordentliche Rechtsanwalt auch die ihm gebührende Vergütung. Dass es hierzu entsprechende Rechtsgrundlagen gibt, dürfte zur Allgemeinbildung gehören.

Rechtsanwalt kann nur werden, wer nachweist, dass er haftpflichtversichert ist. Von daher erfolgt eine gewissenhafte Prüfung durch die jeweiligen Kammern. Auch hat der Geschädigte keine unmittelbaren Ansprüche gegen den Haftpflichtversicherer. Vielmehr ist er dazu angehalten, etwaige Ansprüche unmittelbar gegen den Anwalt/gegen die Anwältin geltend zu machen.

Mit anderen Worten: Die notwendigen Hinweise zeigen, dass entweder der Staat /EU von ungebildeten Bürgern ausgeht, oder aber unser Bildungssystem notleidend geworden ist. Wen wundert es, wenn der Staat nicht mehr von denkenden und damit zugleich auch wissenden Bürgern ausgeht, sondern dem Bürger die Funktion des „Verbrauchens“ zuweist. So erklärt sich, warum jener, der nicht „Unternehmer“ ist, gesetzlich als „Verbraucher“ tituliert wird, § 13 BGB.

Ich persönlich wünsche mir Mandanten, die wissen was sie wollen und die es nicht notwendig haben, sich Selbstverständlichkeiten „vorkauen“ zu lassen. Auch sehe ich den Rechtssuchenden, der nicht Unternehmer ist, nicht als „Verbraucher“ an.

Online-Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO: Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden. Darüber hinaus nimmt unser Betrieb an einem Verbraucherstreitigkeitsverfahren nicht teil.